Aktionsphase, Infos zum trnd-Projekt

07.02.14 - 12:00

von: boludo

Keramik – eine unserer liebsten Küchenmaterialien.

Teller, Tassen, Vasen und Schalen sind nur ein paar von vielen keramischen Gegenständen, die ihren festen Platz in unseren Haushalten haben. Heute widmen wir uns dem Werkstoff Keramik etwas ausgiebiger.

Somat: Wir widmen uns dem viel verwendeten Werkstoff Keramik.
Keramik ist einer der am häufigsten verwendeten Werkstoffe – vor allem in der Küche.

Der Begriff Keramik umfasst eine sehr große Werkstoffgruppe. Die in der Küche gebräuchlichen und somit in der Spülmaschine am häufigsten gespülten Materialien bestehen aus Feinkeramik. Diese sind besonders hygienisch und reinigungsfreundlich. Die Feinkeramiken werden selbst wieder in vier Gruppen aufgeteilt: Irdengut (auch Tonware genannt), Steingut, Porzellan und Vitreous China.

Für die Spülmaschinenfestigkeit der verschiedenen keramischen Materialien gilt: Je härter und je weniger porös das Material ist, desto höher ist auch die Spülmaschinenfestigkeit.

@all: Teller, Tassen oder Schüsseln – womit füttert Ihr Eure Spülmaschinen am meisten?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Aktionsphase, Infos zum trnd-Projekt

03.02.14 - 14:58

von: boludo

Somat: Antworten von Lydie und Aleksandra, Teil I.

Auf dem Somat Blog, in Gesprächsberichten und per Email stellt Ihr uns seit Projektbeginn viele interessante Fragen. In einem ersten Post veröffentlichen wir jetzt einige Antworten von Lydie und Aleksandra.

Kann ich die Multi Gel Tabs auch offen in den Korb legen?
Somat Gel Tabs sollten wie alle Geschirrspülmittel über die Dosierkammer dosiert werden. Die Multi Gel Tabs passen in jede Dosierkammer, in manchen Fällen muss nur leicht gedrückt werden. Es ist grundsätzlich wichtig, dass die Tabs in die Dosierkammer gelegt werden, da viele Programme einen Vorspülgang haben. Offen in der Maschine liegende Somat Gel Tabs würden so bereits im Vorspülgang aufgelöst und mit dem Vorspülwasser weggepumpt werden.

Müssen die Behälter für Salz und Klarspüler erst ganz leer sein, bevor man die Tabs benutzt?
Die Behälter müssen nicht ganz leer sein. Es ist allerdings sinnvoll, sie so weit wie möglich leer zu fahren. Dem Spülgut und der Maschine schaden zusätzlich dosierter Klarspüler und Salz nicht.

Sind Multifunktionstabs, da sie ja auch für härteres Wasser ausgelegt sind, bei weichem Wasser überdosiert?
Die integrierte Klarspüler- und Enthärterfunktion deckt den Wasserhärtebereich von weich bis 21°dH ab. Ab 21 °dH sollten Salz und Klarspüler zusätzlich dosiert werden.

Sollte man die “3in1″-Taste an der Spülmaschine drücken, wenn man die Multi Gel Tabs verwendet.
Diese Funktion stoppt die zusätzliche Dosierung von Salz und Klarspüler in der Maschine, weshalb man sie drücken sollte.

Das Thema der umweltbelastenden Mikrokügelchen ist sehr aktuell. Verwendet Somat diese in den Multi Gel Tabs?
Henkel setzt in seinen Wasch- und Reinigungsmitteln kein Mikroplastik als Schleifpartikel ein. Somit sind auch in Somat Multi Gel Tabs keine Mikrokügelchen enthalten.

@all: Während die Geschirrspülmaschine läuft, kann man sich die Zeit auf verschiedenste Weise vertreiben. Wie nutzt Ihr diese Zeit?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Aktionsphase, Infos zum trnd-Projekt

31.01.14 - 12:27

von: boludo

Somat: Kunststoff in der Spülmaschine – so geht’s.

Einige Materialien, wie Keramik und Glas, sind wie für die Spülmaschine geschaffen. Damit das Spülen von Kunststoff gelingt, haben wir ein paar einfache Tipps.

Auch Kunststoff wird von den Teilnehmern des Projekts mit den Somat Multi Gel Tabs fleißig gespült.
Ein großer Teil unseres Geschirrs besteht aus Kunststoff, auch bei den trnd-Partnern.

Als Werkstoff wird Kunststoff im Haushalt sehr häufig genutzt, z.B. in Form von Tupperware. Wegen seiner speziellen Zusammensetzung behalten wir im Umgang mit Kunststoff in der Küche ein paar Dinge im Auge:

  • Freiliegende Heizschlangen in der Spülmaschine können Kunststoffteile verformen. Deshalb räumen wir sie am besten in den oberen Spülkorb.
  • Durch farbige Speisereste, die in die Oberfläche von Kunststoffteilen eindringen, können Verfärbungen entstehen. Wenn wir Reste wie Ketchup, Karottensaft oder Rotkohl schnell beseitigen, verhindern wir ungewollte Farbspiele.
  • Anders als Porzellan und Glas, gibt Kunststoff gespeicherte Wärme schnell wieder ab. Entsprechend trocknen Kunststoffteile in der Spülmaschine langsamer. Tupperware und andere Kunststoffteile räumen wir am besten so ein, dass das Wasser gut ablaufen kann. Dadurch wirken wir dem Entstehen von Pfützchen und Wasserflecken entgegen.

@all: Habt Ihr nützliche Haushaltstipps zum Spülen von Kunststoffteilen? Schießt los!

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Aktionsphase, Infos zum trnd-Projekt

28.01.14 - 15:30

von: boludo

Die wasserlösliche Folie der Multi Gel Tabs.

Mittlerweile sind die 7.500 Projektteilnehmer fleißig am Ausprobieren, Bekanntmachen und Berichten. Die wasserlösliche Folie ist die Besonderheit an den Multi Gel Tabs. Wie sie funktioniert, erfahren wir hier.

Somat: die wasserlösliche Folie der Multi Gel Tabs.
trnd-Partnerin Starunia testet die wasserlösliche Folie der Multi Gel Tabs.

Die Folie der Multi Gel Tabs besteht aus einem sogenannten Polymer. Das ist ein Kunststoff, der aus vielen kleinen gleichen Teilchen in fadenförmigen Strukturen besteht. Durch engen Kontakt halten diese Strukturen zusammen und lassen sich zu Folien verarbeiten.
Den ganzen Beitrag lesen »

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Aktionsphase, Infos zum trnd-Projekt

16.01.14 - 12:58

von: boludo

Die ersten Somat-Startpakete sind angekommen.

Jetzt, wo viele trnd-Partner ihr Somat-Startpaket in Empfang genommen haben, legen wir richtig los: Gemeinsam probieren wir die neuen Multi Gel Tabs aus, machen sie in unserem Umfeld bekannt und sammeln Feedback.

Die ersten Somat Multi Gel Tabs Startpakete kommen an und das Ausprobieren beginnt.
Die Somat-Startpakete kommen an und damit beginnt das Probieren und Bekanntmachen.

1. Geschirrspültabs ausprobieren & Feedback geben
Pünktlich zur Markteinführung nehmen wir die Multi Gel Tabs genau unter die Lupe. In drei Umfragen geben wir dann unsere Meinung zum Produkt weiter: zuerst in der Startumfrage, zur Projektmitte in der Zwischenumfrage und schließlich in der Abschlussumfrage. So helfen wir dem Somat-Team rund um Lydie und Aleksandra dabei, die Multi Gel Tabs mit unseren Augen zu sehen und immer weiter zu verbessern.

2. Die Multi Gel Tabs bekanntmachen
Unserem Umfeld – Freunden, Verwandten und Bekannten – stellen wir die Multi Gel Tabs vor und lassen sie die Marktforschungsbögen (kurz: MaFos) aus dem Startpaket ausfüllen. Diese übertragen wir dann einfach in unserem meintrnd-Bereich. So kannst Du als Marktforscher interessante Einsichten aus Deinem Umfeld an das Team von Somat weitergeben und direkt Weiterwicklungen beeinflussen. Mehr Infos zu den MaFos gibt’s hier.

3. Gesprächsberichte abgeben
Im meintrnd-Bereich können wir auch Gesprächsberichte über unsere Unterhaltungen mit Freunden, Verwandten und Bekannten einreichen und erzählen, wie sie die Multi Gel Tabs aufnahmen. Mehr Infos zu den Gesprächsberichten gibt’s hier.

Übrigens: Fotos hochladen, MaFos übermitteln und Gesprächsberichte abgeben funktioniert ganz einfach auch über den Navigator oben rechts auf dieser Seite.

@all: Mit wem habt Ihr gemeinsam den spannenden Moment des Auspackens verbracht?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen