Aktionsphase

27.02.14 - 16:09 Uhr

von: boludo

Auf geht’s in den Projektendspurt.

Es ist soweit – ab jetzt läuft die letzte Woche in unserem gemeinsamen Projekt mit den Somat Multi Gel Tabs. Jetzt heißt es Energie bündeln und das Projekt mit den kleinen blauen Kissen vollends zum Erfolg machen.

Wir läuten zum Projektendspurt mit den Multi Gel Tabs.
Projektendspurt: Es laufen nun die letzten Tage in unserem gemeinsamen Projekt.

Wie nutzen wir unsere letzten gemeinsamen Tage in 2 einfachen Schritten?

  1. Wir sammeln Meinungen und Anmerkungen aus unseren Gesprächen.
    Nach all den Bekanntmachaktionen geht Euer Vorrat an Multi Gel Tabs sicherlich langsam zur Neige. Alles gut, denn bestimmt habt Ihr noch Meinungen, Fragen oder Anregungen aus Eurem Umfeld, die Ihr an uns weitergeben könnt.

  2. Wir tragen das Feedback unserer Gesprächspartner zusammen und übermitteln es.
    In Gesprächsberichten erzählen wir von unseren Bekanntmachenaktionen und den Reaktionen unseres Umfelds. Zudem übermitteln wir MaFos, die unsere Freunde bei den Bekanntmachaktionen ausgefüllt haben.

    @all: Lasst uns den Projektendspurt nutzen und den Produktentwicklern bei Somat noch mal fleißig helfen.

    Artikel weiterempfehlen per...
    schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

27.02.14 -20:26 Uhr

von: querkopf

Ich will noch rauskriegen ob mein blindes Lieblings-Glas nach mehreren Spülgängen doch wieder durchsichtig wird. Es stand so weit hinten im Schrank das ich es fast vergessen hatte, durch einige Kommentare zu dem Thema ist es mir aber wieder eingefallen….

Meine Mafos hab ich alle eingegeben und bei den Berichten war ich auch fleißig genug, ev. kommt noch was…weil ich ein paar eigene Tabs zum testen weiter gegeben habe.

Ansonsten war die Mehrzahl meiner Mittester sehr zufrieden, die Meißten haben nur über den Preis gemurrt, aber inzwischen gab es die Gel-Tabs ja schon für 4,95 – da kann Keiner mehr meckern ;-)

Ich bin rundrum zufrieden mit dem Spülergebnis und würde das Produkt jeder Zeit weiter empfehlen…..
Was ich mir noch wünsche, wäre eine andere Verpackung, besonders wegen dem Verschluß und vielleicht etwas Zitronenduft nach dem Abwasch…das macht gute Laune und vielleicht räumen ja dann auch Männer das Gerät viel lieber aus :-) :-) :-)

28.02.14 -08:26 Uhr

von: ivos

Jetzt nochmal schnell spülen!

28.02.14 -08:52 Uhr

von: boludo

@querkopf: Toll, Deine ausführliche Rückmeldung! Das freut mich doch zu lesen, wenn das Projekt auch für Dich so ein Erfolg war. Eine alternative Verpackung haben sich ja schon einige gewünscht und wir haben das extra in der Zwischenumfrage aufgegriffen – mal sehen also, was sich da noch tut.

@ivos: Nix wie los :)

28.02.14 -11:50 Uhr

von: Elke54

Leider hatte ich keine Benachrichtigung für ein Bewerbungsticket erhalten. Umsomehr habe ich mich gefreut, dass ich mittesten durfte. Mit dem Spülergebnis der Tabs bin ich zufrieden, wenn er auch beim Edelstahl nicht so überzeugend war.

28.02.14 -13:01 Uhr

von: Rosaria

Ich war sowohl mit der Spülleistung als auch mit der Verpackung zufrieden. Die Verpackung ließ sich nach dem Öffnen sehr gut verschließen und hielt die Tabs sicher und trocken aufbewahrt.
Die Somat Multi Gel Tabs säuberten sogar Auflaufformen, in denen vorher überbackener Käse Spuren am Rand hinterlassen hatte und ich absichtlich vor dem Einräumen in die Maschine kein Säubern unternahm.

Meine befragten Personen waren auch alle restlos überzeugt, es gab einfach sage und schreibe NULL negatives feedback.

Von meinem eigenen Vorrat habe ich sogar auch noch einige Tabs verteilt, weil Besuch immer wieder auch vom ersten Eindruck begeistert ist.

Ich empfehle die Multi Gel-Tabs wärmstens!

28.02.14 -13:58 Uhr

von: huggybee

Ich war begeistert, dass sich der Geltab auch im Schnellspülprogramm vollständig auflöst und die Folie die Umwelt nicht belastet. Man könnte an der Gesamtverpackung (die ja auch aus Plastik ist) noch etwas verbessern, z.B. eine aus Recyclingpapier o.ä. herstellen, das würde mich wirklich freuen und damit würde auch die Umweltvorreiterrolle glaubhafter, ebenfalls sollten die knalligen Farben auf der Verpackung weggelassen werden – die schaden ja auch der Umwelt.
Nicht so toll fand ich, dass die Geltabs sogar eher schlechter als meine alten Tabs reinigen: Einige Tassen und Tupperdosen waren auch nach einem Intensivspülgang leider noch dreckig, obwohl sie vorher nicht übermäßig verschmutzt gewesen waren.

28.02.14 -14:23 Uhr

von: Ynvalid

ich habe mich riesig gefreut, die multi-Geltabs testen zu dürfen. Die Proben habe ich auch fleißig an Freunde, Bekannte und Verwandte verteilt.
Auch bei mir wurde viel über den Preis gemeckert. Finde es also super, dass dieser reduziert wurde!
Ich selbst habe verschiedene Testläufe mit den Geltabs in der Spülmaschine durchgeführt, um verschieden Programme zu testen. Leider muss ich sagen, dass ich mit der Reinigungsleistung nicht zufrieden bin. Es waren immer (egal, bei welchem Programm) Sachen dabei, die nicht richtig sauber geworden sind. Auch ist mir persönlich der Geruch zu intensiv.
Meine Schwiegereltern sind aber begeistert und haben gleich den Rest von uns bekommen.

28.02.14 -15:44 Uhr

von: querkopf

@Rosaria…dann hattest Du echt Glück mit dem Verschluß, ich war aber nicht die Einzige die anscheinend eine “Montags-Packung” erwischt hat.
Normaler Weise gehen diese Zip-Verschlüsse sehr gut zu, bei meiner Somat-Tüte wars eine ewige Fummelei, da passte der Verschlußstreifen einfach nicht in die Fuge :-(

@huggybee….ich wäre auch für einen Karton aus Recyclingmaterial, allerdings müßte er innen wasserfest verkleidet sein, falls doch mal was feucht wird….

28.02.14 -18:18 Uhr

von: Superzahnfee61

Bei meinen Testern gingen die Meinungen ganz unterschiedlich aus. Die meisten waren vom Spühlergebnis echt überzeugt. Ordentliche Reinigung und schöner Glanz.. Auch den Geruch fanden alle sehr angenehm. Beim Punkt Umweltfreundlichkeit und Preis gingen die Meinungen aber doch ganz schön auseinander. Die große Plastikverpackung hat ja wohl mit Umweltfreundlich nicht viel zu tun. Auch ich wäre für Karton. Einige hatten auch bedenken , ob sich die Folie wirklich rückstandslos auflöst. Aber viele sagten mir auch, das sie bei diesem hohen Preis auch bei ihrem bisherigen Spühlmittel bleiben können. Sollte der Preis niedriger werden wird auch mal Somat Gel gekauft.
Noch etwas kurz zum Problem Sauberkeit beim Geschirr. Ich bin nachwievor der Meinung das das eindeutig am einräumen der Maschine liegt. Beim mir ist es in den ganzen Jahren seit ich ne Geschirrspühlmaschine habe ganz ganz selten vorgekommen das das Geschirr nicht sauber wurde, egal was ich für Spühlmittel verwendet habe.

28.02.14 -18:37 Uhr

von: TinaMuck

Auch ich tat mich schwer mit dem Verschluss. Ich sehe ein, dass er bei der sehr empfindlichen Folie wirklich dicht schließen muss, aber das war zu viel des Guten. Ich benutze manchmal die finish All-in-One-Tabs (gibt es leider nicht “normal” zu kaufen, ich finde dieses Produkt aber bei Jawoll). Das sind Multitabs in selbstauflösender Folie in Beuteln, die zunächst genauso wie die Somatbeutel aussehen. Aber der Finishbeutel lässt sich etwas einfacher öffnen und schließen. Man muss nicht ganz so extrem fummeln. Mag sein, dass man sich da leisten kann, dass die Beutel nicht 100 % dicht sein müssen, denn die Folien der Multitabs sind wesentlich toleranter der Feuchtigkeit gegenüber als die Geltabs. Noch lieber sind mir aber Packungen, die ich offen in den Schrank legen kann und bei denen ich nur noch zugreifen muss ohne irgendwo herumzuwühlen. Das geht z. B. bei den Quantumtabs. Ich fürchte, dass die Geltab-Folie dafür nicht geeignet ist.

Ansonsten fand ich die Tabs nur für die Glasreinigung gut, aber das ist einfach zu wenig für einen Spülmaschinentab. Ganz enttäuschend schlugen sie sich mit der Entfernung von Käseresten, egal ob vom Überbacken oder “nur” Reste vom ausgelaufenen Weichkäse. Ich musste jedes Geschirrteil überprüfen, ob ich es so in den Schrank einsortieren mochte und ich habe viel zu oft etwas ein zweites Mal durch die Spülmaschine jagen müssen. Ebenso schwierig war es mit Kochbesteck und -geschirr. Kochbesteck wurde fast nie mit dem ersten Spülgang sauber, nichtmal im Normalprogramm. Mit den sonst genutzten Multitabs war das dagegen eher selten der Fall und da benutze ich nahezu ausschließlich das Kurzprogramm!

Insgesamt hatte ich den Eindruck, dass das Produkt alles andere als ausgereift auf den Markt kam. Auf Deibel-komm-heraus wurde eine Innovation kreiert, die offensichtlich nur unter Laborbedingen getestet wurde. Somat hat hier am falschen Ende gespart, denn so ein Produkt kann einen guten Ruf durchaus schädigen. Ich hielt Somat bisher für gleich gut wie finish, aber ich gestehe, dass die Marke Somat eine deutliche Schramme bekommen hat.

Fazit: Ich habe noch Geltabs übrig und die werde ich wohl dafür verwenden reine Glasladungen durchzuspülen (wenn ich meine Schränke und Vitrinen zum Reinigen leere). Nachkaufen werde ich sie aber ganz sicher nicht. Sie sind schlichtweg schlechter in der Reinigungskraft als die gängigen Multitabs, zu empfindlich gegenüber Feuchtigkeit bei der Lagerung (geht auch nur ein Tab kaputt, kann ich doch faktisch den kompletten Beutel entsorgen) und ehrlich gesagt worin nun der große Vorteil der Gelform sein soll ist mir auch nicht ganz klar geworden. Ich habe das nun unter “Marketinggag” verbucht. ;-)

28.02.14 -18:44 Uhr

von: TinaMuck

Hier wird gerne ausgesagt, dass schlechte Reinigungsergebnisse nur am falschen Einsortieren des Geschirrs liegen könnte. Och Leute, für wie doof wird man hier gehalten? Es ist ja nicht so, dass man sich mit den Tabs erst einen Spüler neu angeschafft hat, sondern die meistens spülen schon jahrelang erfolgreich ihr Geschirr in ihren Geräten und haben da durchaus Vergleichsmöglichkeiten. Wenn ich also mit meinem bisherigen Geschirrspültabs/-pulver zufriedenstellende Ergebnisse erziele, mit den Geltab aber nicht – na, woran kann das wohl liegen? Ja klar, ich bin über Nacht zu dusselig geworden meinen Spüler vernünftig zu beladen. ;-)

28.02.14 -20:41 Uhr

von: lotteka74

Leider muss ich feststellen, dass gern die positiven Äusserungen angenommen werden, die eigentliche Kritik aber einfach abgetan wird mit Hinweisen auf Klarspühler auffüllen oder falsches Einräumen. Wie können so viele Menschen sich aber irren.
Ich habe inzwischen meinen Klarspühler aufgefüllt und leider immer noch kein trockenes Geschirr. Ebenso habe ich meine Befülltaktik, die allerdings bei den vorherigen – teilweise sehr billigen Tabs – immer gut genug war um ein sauberes und trockenes Spülergebnis zu erhalten – minimal geändert, wie es hier vorgegeben wurde. Bei täglich bis zu zwei Ladungen sollte man aber wohl meinen, dass man eine Spühlmaschine bedienen kann. Es ändert sich nicht am Ergebis. Ich war total begeistert von der Gel-Tab – Idee, aber jetzt sicher, dass ich sie weder kaufen, noch empfehlen werde. Meine Mittester waren fast alle der gleichen Meinung – schade…
Wenn also nur die positiven Eigenschaften gelobt werden sollen, dann ist dies sicher nicht die richtige Form eines Tests…

02.03.14 -11:53 Uhr

von: Emilius15

Insgesamt bin ich mit den Gel-Tabs sehr zufrieden und werde das Produkt dann auch kaufen. Meine Mittester sehen es auch so.
Wenn Schwarzteeverfärbung noch rausgehen würde, wäre es natürlich noch besser. Aber das ist schon ein Meckern auf hohem Niveau. Ansonsten würde ich mich über Verpackung aus Papier oder Pappe freuen.

02.03.14 -16:16 Uhr

von: meybas

Mit dem Produkt bin ich zu frieden. Allerdings bleiben meine Mittester und ich wohl eher bei unseren alten Produkten. Klar fällt weniger Verpackungsmüll an, doch wegen dem etwas höhren Preis (bei gleicher Reinigsleistung) und wegen dem leichten Schmierfilm auf manchem Geschirr steht unser Resultat fest ;)

02.03.14 -23:01 Uhr

von: jenanlin

Ich finde die Gel-Tabs im großen und ganzen echt gut. Die Verpackung stört mich nicht. Ich fände es schlimmer wenn sich die Kapseln im Karton auflösen würden, weil Feuchtigkeit eingedrungen ist. Die Verpackung ist auch besser und Müll – sparender gelungen als beim Konkurrenz Produkt.
Der Geruch nach dem Spühlgang ist super, das find ich richtig klasse. Außerdem ist meine Spühlmaschine auch sauberer als mit den alten Tabs.
Leider habe Ich zwei Nachteile gegenüber meinen alten Tabs festgestellt die für mich einfach wichtig sind. Zum einen wird mein Besteck (in einer Besteckschublade ganz oben in der Spühlmaschine) zwar sauber, aber die Messer behalten Einen Schmierrand an der Schneidekante den man deutlich sieht. Und zum anderen bleibt wohl teilweise ein Film des Gels auf meinem Geschirr zurück. Ich schmecke es zB beim Trinken an meinen Gläsern. Das geht für mich leider gar nicht. Mit den Tabs die ich vorher verwendet habe ist das nicht passiert, egal wie die Spühlmaschine beladen war. Von daher würde ich nicht auf Somat umsteigen.

03.03.14 -09:24 Uhr

von: roteRosen

Ich finde die Gel-Tabs gut, allerdings frage ich mich: wenn die Verpackung (die ja wiederverschliessbar ist) nicht ordentlich verschlossen wird – trockenen dann die Tabs aus?
Ansonsten bin ich mit der Leistung der Tabs sehr zufrieden

03.03.14 -14:46 Uhr

von: Starunia

Auch meine Mittester haben verschiedene Meinungen.Nicht jeder war begeistert und Zufrieden mit der reinigungs.leistungDie Meisten bleiben den “einfachen” Tabs Treu, genau wie ich. Leider hat mich der Somat nicht Überzeugen können. Nur die Gläser haben ” gequitscht” von sauberkeit und dem Glanz,ansonsten…
Tolles Projekt, mal wieder was neues kennengelernt und Danke das ich es mit machen durfte.LG

03.03.14 -19:22 Uhr

von: maryanne

Die Verpackung soll ja wieder schließen können, das bekomme ich einfach nicht so gut hin. Kann man da nicht was anderes machen? Ich “fummel” die ganze Zeit rum, aber es klappt nur selten. Ich werde auch bei meinen “alten” Tabs bleiben. Meine Teetassen werden leider nicht sauber und sie sind günstiger vom Preis.

03.03.14 -21:30 Uhr

von: lucky04

Ja, nun geht es dem Projektende zu. Es war ausreichend Zeit zum Testen und es gab unterschiedliche Meinungen. Die Konsistenz und die Verpackung hat eigentlich allen gefallen. Den meisten war der Preis zu hoch, Und auch den starken Geruch fanden viele störend. Mir selbst war der Geruch auch zu stark, besonders wenn man die Spülmaschine kurze Zeit nach Programmende öffnet. Wenn man die Maschine abends anstellt und erst am Morgen ausräumt, dann ist der Geruch schon angenehmer. Ich selbst konnte keine bei der Reinigungswirkung etc. keine Vorteile gegenüber meinen jetzigen Tabs feststellen. Ich finde die Tabs nicht schlecht, aber auch nicht besser als meine jetzigen. Deshalb würde ich sie nur kaufen, wenn sie preislich günstiger wären. Ansonsten nochmal vielen Dank für das tolle Projekt, die gute Betreuung und den gut organisierten Ablauf!!!

04.03.14 -13:58 Uhr

von: Fischkopp09

Meine Testpersonen und auch ich sind mit der Waschleistung zufrieden. Da sie allerdings auch nicht sauberer waschen können als herkömmliche Tabs und dazu auch noch recht teuer sind, wird kaum einer meiner Tester diese neuen Tabs kaufen. Getestet haben aber alle sehr gerne!

04.03.14 -16:07 Uhr

von: lunapark

ich habe unterschiedliche Spülergebnisse gehabt sowie auch meine Testpersonen.deshalb würden ich sie evtl. kaufen aber sie sind etwas zu teuer und andere Spülmaschinenreiniger sind auch ganz gut

04.03.14 -19:11 Uhr

von: vitho

Meine Rationen sind schon seit langem zu Ende. Bin sehr begeistert gewesen.
Habe mir schon eine eigene Packung gekauft.
Aber auch meine Tester waren sehr begeistert.

05.03.14 -07:03 Uhr

von: nupsi52

wenn der Beutel nicht fest verschlossen ist kleben die Gelpads zu einem matschigen Klumpen zusammen, der bei Trennung zum Aufreissen der Pads führt.

05.03.14 -09:16 Uhr

von: Lobo67

Habe die Tabs sofort umgefüllt.Weil man sonst Gefahr läuft ,wenn man den Beutel nicht ordentlich verschließt,einen Haufen Slime zu bekommen.
ich werde wohl bei den altbewährten Tabs bleiben.Somat 7.

05.03.14 -21:21 Uhr

von: corae1985

Habe die Tabs gerne getestet und benutze die Tabs aus meiner Verpackung auch noch weiterhin. Nachkaufen werde ich sie wohl vorläufig nicht, da ich zwar den Geruch mag und auch das Gel-Prinzip gut finde, allerdings häufig auch Schüsseln und Tupperdosen in der Spülmaschine habe, die nach Ende des Spülganges zwar sauber, aber nicht trocken sind. Und häufiges nachträgliches Abtrocknen stört mit der Zeit doch etwas den positiven Eindruck.

06.03.14 -17:11 Uhr

von: marko.conni

So langsam neigen sich Testzeit und Tab-Vorrat dem Ende zu. Ich konnte in vielen Gesprächen mit meinen Nachbarinnen und Freunden intensiv die Somat Tabs testen. Gelbt wurde immer wieder die gute Reinigungswirkung. Lediglich Grit hatte etwas Probleme mit angebrannten. Bei mir ging immer alles super ab und des Besteck war sehr sauber. Durch die Polymerfolie fiel auch endlich das nervige Auspacken der Tabs weg. Klasse!

Besonderst hat die Reinigungswirkung uns bei der Geburtstagsparty meines Zwerges überzeugt. Alle Milchreisteller wurden am nä. Tag super sauber obwohl ich diese nicht vorgespült habe.

Bis auf den Preis haben mich die Somat Multi Gel Tabs perfekt überzeugt.

07.03.14 -09:08 Uhr

von: datbienchen

ich bin nicht wirklich überzeugt von den Tabs. Meine Tester waren auch nicht so begeistert, das Geschirr wurde teils nicht trocken und teils nicht sauber. Am meisten stört mich der Geruch nach dem Waschen und auch die nicht gut verschließbare Packung.
Ich bleibe bei meinen herkömmlichen Tabs, zumal die Gel Tabs auch sehr teuer sind.

07.03.14 -14:54 Uhr

von: Tester1502

Wenn man nicht aufpasst mit der Verpackung kleben die Tabs aneinander und die Folie löst sich! Das geht für den Preis garnicht !!!

07.03.14 -18:25 Uhr

von: Laurasofi

So nun gebe ich auch noch meinen Senf dazu :-)

nach einer langen Krankenhausphase konnte ich letzendlich auch noch die Tabs komplett verbrauchen und testen.

In der Handhabung ist es super Praktisch,da man die Tüte verschließen kann passiert eigentlich auch nicht viel falsches damit.
Müll ensteht bis auf die Tüte auch nicht.das gefällt mir.

Was mir nicht gefällt ist , das nach dem waschen die Maschine schon etwas nach Chemie stinkt.Etwas Citrus frische wäre Nett.
Zudem ist mir aufgefallen nachdem ich 1 Woche ohne Zusatz von salz und Klarspüler getestet habe das die Gläser am rand Milchig wurden.
Und ein No Go.meine Tassen indem ich Schwarzen Tee trinke werden nicht sauber.Gehe ich mit einem feuchten Tuch vorm Spülen durch ist sie Sauber.

Es gibt also auch hier Vor und Nachteile.
kaufen würde ich sie wohl manchmal aber dadurch das ich trotzdem Salz und Klar Spüler nutzen muss lohnen auch die einfachen Somat Tabs.

07.03.14 -19:00 Uhr

von: andreab56

Ich habe spaßeshalber meine noch vorhandenen “Billig”-Tabs abwechselnd mit den Multi Gel Tabs benutzt. Was für ein Unterschied! Ich habe auch einmal meine weiße (leider durch Teereste verfärbte) Spüle über Nacht unter Zugabe eines Multi Gel Tabs eingeweicht – am nächsten Morgen war die Spüle wieder weiß!

11.03.14 -16:51 Uhr

von: starlight1

Ich habe mich überzeugen lassen bin begeistert und werde es wieder kaufen :)

11.03.14 -22:04 Uhr

von: TestRuebe

Ich habe die Gel Tabs von Somat nun ausreichend getestet und bin vollauf zufrieden damit.

Mein Geschirr wird viel sauberer als mit herkömmlichen Tabs vom Discounter, dort habe ich oft noch Essensrückstände am Geschirr.

An meinem Geburtstag konnte ich dann die GelTabs einem Härtetest unterziehen, da durch die Vorbereitungen und das viele Essen sehr viel Geschirr anfiel und ich die Spülmaschine mehrfach mit unterschiedlichem Geschirr richtig vollpackte.

Unter anderem war ich diesmal sogar so mutig und habe einfach mal die Rotweingläser mit in die Maschine gegeben, sonst spüle ich diese immer mit der Hand.

Das Ergebnis hat mich begeistert: Alles wurde komplett sauber, ob verschmierte Teller, ölige Schüsseln, Tassen, Gläser oder Besteck – und meine Rotweingläser haben geglänzt, ich musste nicht mühevoll nachpolieren!
Auch die Töpfe, die in der nächsten Spülmaschinenladung landeten konnte ich herausnehmen und ohne Nachtrocknen in den Schrank stellen!
Das nenne ich ein perfektes Ergebnis!

Während der Testphase habe ich viel bessere Spülergebnisse bei unserem Besteck feststellen können, dies liegt wohl an dem angepriesenen
eingebauten Edelstahlglanz. Dieser sorgt für glänzendes Besteck ohne Flecken – Nachpolieren ist nicht mehr nötig.

Die Gel Tabs haben sich auch bisher immer komplett aufgelöst, ich hatte nie Rückstände in der Maschine. Weiterhin ist mir aufgefallen, dass meine Spülmaschine nun immer nach dem Spülgang schön sauber war und ich die Türe nicht nachwischen musste.

Einige meiner Mittester haben die Tütenverpackung bemängelt, da der angeblich wiederverschliessbare Zip-Verschluß nicht richtig funktionierte und man muß ja aufpassen, dass die Gel Tabs nicht feucht werden, da sie sich ja in Verbindung mit Wasser auflösen.
Hierzu kann ich jetzt allerdings keine Erfahrung weitergeben, da es unter meiner Spüle nicht nass ist und ich schon lange meine Geschirrspülreiniger, sei es Pulver, Tabs oder eben auch die Somat Multi Gel Tabs in eine größere Tupper-Dose umfülle und somit dieses Problem umgehe!

Gegen den Duft habe ich persönlich auch nichts auszusetzen (und ich bin sehr geruchsempfindlich!) – Einige meiner Mittester fanden ihn allerdings zu stark.

Sehr positiv ist m.E. zu bewerten, dass das lästige abfummeln der Folie (bei herkömmlichen Tabs) entfällt, da sich die Folie ja im Wasser auflöst. So produziert man auch weniger Plastikmüll. Wie es sich allerdings im Wasser abbaut und ob nicht doch Schadstoffe hinterbleiben, da bin ich etwas skeptisch. Praktisch ist es auf jeden Fall.

m trnd-Projektblog habe ich gelesen, dass man auf Klarspüler und Salz verzichten könnte, da diese ja in den Gel Tabs enthalten sind.
Da meine Spülmaschine aber gerade mal 2 Jahre alt ist und noch viele weitere Jahre bei mir ihre Dienste leisten soll, habe ich immer fleissig Klarspüler nachgefüllt sobald das Kontrolllicht aufgeleuchtet ist. Salz musste ich in der Testphase noch keins nachfüllen, werde ich aber auch tun, sobald die Kontrollleuchte mir den Hinweis darauf gibt.

Von 5 möglichen Punkten würde ich 4 vergeben.
Einen Punkt Abzug gebe ich für den sehr hohen Preis.
Würde dieser den herkömmlichen Spülmaschinen-Tabs angepasst, wäre ich bereit auf die
Somat Multi Gel Tabs umzusteigen.

12.03.14 -04:14 Uhr

von: isus31

Im Grunde bin ich mit den Tabs sehr zu frieden. Die Tabs lösen sich wunderbar auf, die Spülmaschine duftet danach angenehm, das Geschirr (auch Gläser) werden streifenfrei rein. Ich würde 4 Sterne vergeben, denn ich bin immer noch der Meinung, dass der Preis doch sehr hoch ist.

14.03.14 -10:56 Uhr

von: somalia

Super einfach in der Dosierung, glasklare Gläser und stark bei verschmutzten Töpfen. Tolle Sache.

23.03.14 -15:18 Uhr

von: Crysti

Ich bin sehr zufrieden … Hält sein Versprechen