Aktionsphase

21.01.14 - 15:15 Uhr

von: boludo

Somat: Tipps rund um das Geschirrspülen.

“Wie bereite ich die Spülmaschine richtig vor?” In einem Mini-Crash-Kurs beantworten wir diese Frage für trnd-Partner im Projekt mit den Somat Multi Gel Tabs und alle anderen Interessierten.

Somat Multi Gel Tabs
Ob sich die Kollegen an unsere Tipps halten? trnd-Partner boludo schaut mal nach.

Um aus unserer Spülmaschine und den Somat Multi Gel Tabs das meiste herauszuholen, gibt es ein paar einfache Tipps für die Vorbereitung:

1. Sonderbehandlung für Härtefälle
Stark verschmutztes Geschirr sollten wir noch vor dem Einräumen von anhaftenden Speiseresten wie Spinat, Ei oder ähnlichem befreien. Damit vermeiden wir auch, dass sich diese Reste auf anderes Geschirr ablagern. Auch eingetrocknete Kaffee- oder Teereste in Tassen stellen oft eine besondere Herausforderung dar und können durch kurzes Ausspülen vermieden werden. Natürlich denken wir dabei auch daran, mit dem Wasser sparsam umzugehen.

2. Ordnung ist das halbe Glänzen
Alles muss fest verstaut sein, denn gerade Gläser können durch Aneinanderreiben zerbrechen. Am besten postieren wir Gläser und Tassen deshalb in den Ecken des oberen Geschirrkorbs. Die großen Teile passen allein schon aus Platzgründen besser in den unteren Geschirrkorb. Dort platzieren wir mittig die tiefen Teile. Übrigens gibt es unten in manchen Maschinen die Möglichkeit, große Wein- oder Biergläser zu verstauen. Dabei immer darauf achten: Was fest verstaut ist, geht nicht kaputt. Unser Besteck stellen wir schließlich mit dem Griff nach unten in das dafür vorgesehene Körbchen oder sortieren es in die Besteckschublade.

3. Kein Turmbau in der SpüMa
Damit das Wasser auch wirklich alle Teile erreicht, sollte Geschirr nicht gestapelt werden. Außerdem müssen die Sprüharme frei rotieren können und sollten gelegentlich auf Verstopfungen überprüft werden.

@all: Sprecht in Eurem Umfeld über die Tipps aus dem Projekt mit Somat. Schreibt auch gleich in einem Gesprächsbericht, was Eure Freunde, Kollegen und Verwandte dazu meinen.

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

21.01.14 -15:25 Uhr

von: Claudi-Mausi

Hallo Ihr Lieben, ich bin richtig begeistert von den Tabs! Wir hatten am Wochenende eine große Geburtstagsfeier und selbst so richtig stark verkrustete Auflaufformen sind mit den Gel Tabs blitzeblank sauber geworden !Danke, ich brauchte nicht schrubben!

21.01.14 -15:36 Uhr

von: sumaja

Huhu ich bin total begeistert von den Tabs möchte sie nicht mehr missen ab sofort kommen die in den Einkaufs wagen :-D

21.01.14 -16:03 Uhr

von: edel1811

Auch ich habe das 1. Mal mit dem Gel Tab die Spülmaschine laufen lassen und bin total begeistert.

Die Teller waren nicht vorgereinigt, trotzdem erhielt ich ein hervorragendes Ergebnis.

…. nun kann ich auch meine Freunden überzeugen und die Gel Tabs mit bestem Gewissen wärmstens empfehlen !

21.01.14 -16:38 Uhr

von: querkopf

Danke für die Tips, sie sind bestimmt für Einige hilfreich, denn manche meiner Besucher fragen tatsächlich ob sie ihren Teller abspülen sollen bevor er in die Maschine kommt. Ja, bitte, kurz….

Im Normalfall lasse ich nichts antrocknen, aber für Somat habe ich jetzt mal einen Härtetest gemacht, zwei Kaffeetassen über Nacht stehen lassen und die Bratpfannen nicht vorher ausgespült.

Der erste Spülgang mit einem Gel-Tab hat mich so überzeugt das ich wissen will ob Somat noch mehr kann…die Maschine läuft gerade und ich bin gespannt :-)

21.01.14 -17:05 Uhr

von: Mellymauzi

Ich habe nun meinen ersten Blog eröffnet und gleich mal einen Bericht über die Tabs geschrieben.

http://mellymauzi.jimdo.com/

21.01.14 -18:13 Uhr

von: querkopf

zu meinem Kommentar von 16.38 Uhr:
Jaaaaaaaaaaaaaa, Somat kann :-) und ich bin echt verblüfft.
Die Kaffeetassen sind blitzeblank und ebenso eine Bratpfanne, in der Zweiten sind noch Rückstände, aber da war auch was angebrannt.
Ich sag mal herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung, vorher-nachher-Fotos gibt es noch, meine Kamera streikt gerade weil der Akku leer ist……

21.01.14 -19:21 Uhr

von: cocolinchen

Im Normalfall läuft bei mir die Spülmaschine jeden 2.Tag und mit Somat war alles super sauber und die Plastikschüsseln waren auch trocken. Habe auch schon einige Probiertaps an Freunde verschenkt. Bin gespannt was sie berichten

21.01.14 -19:53 Uhr

von: S1007

Also die Einräum-Tipps sind wirklich hilfreich und so mancher meiner Freunde + Bekannten hat diese mit einem “ach so!” kommentiert :-) Ich lasse auch gerade mal ein paar Kaffeetassen etwas eintrocknen, so als Härtetest :-) bin sehr gespannt! Auf jeden Fall hatte ich das Gefühl, dass das Geschirr trockener war als sonst, weniger Wasserlachen auf den Tassen.

21.01.14 -20:03 Uhr

von: globe75

Nach dem ersten großen Test am Freitagabend (Kochabend mit Freunden) mit reichlichen verkrusteten Pfannen und Tellern, bin ich wirklich positiv überrascht. Auch ohne vorheriges abspülen ist das Geschirr gut sauber geworden, Rückstände konnte ich nicht ausmachen.

Den Geruch finde ich sehr angenehm, im Gegensatz zu andren Spültabs empfinde ich diesen auch nicht als aufdringlich.

Morgen bekomme ich das erste Feedback von ein paar weiteren Testern, bin schon sehr gespannt.

21.01.14 -20:36 Uhr

von: Heddy

Ich kenne Somat seit mehreren Jahren, aber die neuen Geltabs finde ich auch von der Beschaffenheit recht interessant und der Glanz nach dem Spülen ist toll.

21.01.14 -20:52 Uhr

von: Ruby-Celtic

Es ist wirklich klasse, dass wir bei diesem tollen Test dabei sein dürfen. Die obigen Tipps beherzigen wir auch schon immer eigentlich. So erhält man das beste Ergebnis. Wobei wir bisher immer den meisten Dreck vorher entfernt haben…..schauen wir wie die nächsten Ergebnisse herauskommen. :o )

21.01.14 -21:46 Uhr

von: Grangala

Bei mir gab es am Wochenende selbst gemachte Spinat Lasagne und Tomaten Paprika Chili Süppchen und dem entsprechend sah auch mein Geschirr aus. Ohne weitere Vorbehandlung war ich schon auf das Ergebnis von den Multi Gel Tabs in der Spülmaschine gespannt. Nach Beendigung des Spülprogramms war mein Geschirr ohne jegliche Rückstände blitzeblank sauber. Fand ich schonmal super.

21.01.14 -23:09 Uhr

von: else880

Erstmal vielen Dank das ich ausgewählt wurde.
Habe heute einen Tabs ausprobiert, Geschirr war sauber und gut abgetrocknet was leider nicht immer der Fall ist.
Meine Arbeitskollegin hat eine Vase leider nicht sauber bekommen ;-((
Wir bleiben am Ball und testen fleissig weiter…..

22.01.14 -07:40 Uhr

von: Mausi64

bisher bin ich noch nicht ganz überzeugt. die Töpfe sind nicht besser oder schlechter sauber geworden als mit meinen herkömmlichen Tabs.
Was wohl etwas besser war war das Besteck. Meine Maschine hat eine Besteckschublade und da kommt es schon mal gerne zu Wasserflecken auf dem Besteck. Die waren schon erkennbar weniger als sonst. Aaaaaber, es wird weiter getestet! :-D

22.01.14 -08:47 Uhr

von: tiam

So,nach dem ersten Versuch kann ich nur sagen,das Geschirr ist sauber,aber auch nicht anders als bei meinen günstigen Tabs.Ich werde nun mal den Härtetest machen und auch Töpfe mitspülen und weiter testen.

22.01.14 -08:48 Uhr

von: Zauberblume

Hallo zusammen, ich bin bisher super zufrieden. Mein Geschirr ist schön glänzend, vor allem Gläser und Besteck. Das ist mir besonders wichtig. Die Handhabung ist super einfach. Rundum eine tolle Sache. Das einzige woran ich mich bisher noch nicht gewöhnen konnte: Mein Geschirrspüler zeigt an, dass ich Salz nachfüllen soll. Es fällt mir im Moment noch schwer hier kein Salz nachzufüllen. Ich weiß ja, dass Klarspüler- und Salzfunktion in diesem kleinen Kraftpaket enthalten sind, aber…….. der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier, oder? ;) ;)

22.01.14 -09:19 Uhr

von: bigbic

Einen Unterschied zu meinen bisherigen Tabs konnte ich jetzt nicht feststellen. Ich werde brav weiter testen….. ;-)

22.01.14 -09:21 Uhr

von: ivos

Ich habe ein paar ganz hartnäckige Teetassen, die das letzte Geschirrspültab (ein Großhandelsmarke) nicht geschafft hat.
Die stark angetrockneten Teeränder sind noch immer da- ein Fall für das neue Somat Multi Tabs?!

Bin schon sehr gespannt, wie meine Teetassen danach aussehen.

Ich halte euch auf dem laufenden.

22.01.14 -09:33 Uhr

von: boludo

@querkopf: Schön dass Dir unsere Tipps gefallen und Dich die Multi Gel Tabs überzeugen. Hast Du denn schon in Deinem Umfeld etwas über die neuen Tabs geplaudert? Da bin ich mal auf Meinungen gespannt. ;)

@S1007: Man lernt eben nie aus und gerade bei der Spülmaschine neigt man sicher auch manchmal dazu, lieber alles schnell rein zu stellen, weil man etwas anderes machen möchte. Wenn man sich da ein bisschen Zeit nimmt, ist das Ergebnis meistens doch merklich besser, zumindest aus meiner Erfahrung :)

@globe75: Da hast Du der Spülmaschine und den Tabs ja alles abverlangt. Schön, dass es so gut geklappt hat!

@Ruby-Celtic: Dann kann man Dir ja gar nichts Neues mehr erzählen :P

@tiam: Fallen Dir denn sonst Unterschiede auf in puncto Glanz, Trockenheit oder ähnlichen Dingen? Falls Du es nicht ohnehin getan hast, versuch auch mal das Kurzprogramm der Spülmaschine und erzähl von Deinen Eindrücken.

@Zauberblume: Umerziehen wollen wir Dich natürlich nicht, aber Du sparst immerhin ein wenig Zeit beim Testen mit den Multi Gel Tabs :)

22.01.14 -09:41 Uhr

von: petyasun

Ich bin begeistert von die Somat Multi Tabs! Man muss nichts auspacken, man braucht kein Salz oder Klarspüler zusätzlich!Ein Traum!

22.01.14 -10:06 Uhr

von: ZickenQueen

Der Glanz ist wirklich außergewöhnlich. Das Geschirr erscheint mir auch trockner zu sein. Ich bin super zufrieden. Proben sind verteilt…..jetzt warte ich auf das Feedback der anderen :-)

22.01.14 -10:58 Uhr

von: Buba07

Ein wenig irritiert bin ich schon, weil hier nur durchweg postiv über die Somat Multi Tabs berichtet wird….

Beim Test ist mir/uns der unangenehme chemische Geruch aufgefallen, der einem aus der noch heißen Spülmaschine entgegen kommt.
Hier wäre ein blumiger oder zitroniger Duft weitaus angenehmer!
Außerdem hatte unser Besteck ohne Ausnahme hartnäckige Wasserflecken, auch nach mehrmaligen Testläufen. Das passiert mir bei den derzeitigen Noname Tabs nicht.

Postitv zu erwähnen ist das die Somat Multi Tabs super alle Essensreste und auch hartnäckige Teeränder entfernen.
Auch die einfache Handhabung ist klasse-ohne umständliches Folienöffnen.

22.01.14 -11:31 Uhr

von: Granadav6

Also, mehrere meiner Test Personen sind sehr zufrieden( Gläser glänzen SUPER), aber es gibt natürlich auch einige, die etwas zu bemängeln haben.
Plastikschalen…haben leider immer noch Kalk-flecken bzw. Wasserflecken.
Sehr positiv wurde die Verpackung erwähnt.

22.01.14 -11:45 Uhr

von: Greatfun

Somat und ich freunden uns langsam an, nur der sehr hohe Kalkgehalt unseres Wassers in Wiesbaden macht den Test recht schwer.

22.01.14 -11:47 Uhr

von: silverandgold

Auch ich habe bislang sehr gute Erfahrungen mit den Gel-Tabs gemacht – und das, obwohl ich nicht immer “formgerecht packe” :-) Da liegt dann schon das eine oder andere übereinander. Deshalb auch von mir gleich anfangs schon mal positives Feedback zu den Tabs. Das erleichtert dann nämlich auch ungemein das Bekanntmachen des Produkts bei meinen Mittestern, wenn ich überzeugt davon bin!

22.01.14 -11:57 Uhr

von: seiltaenzerin88

Ich konnte die Tabs noch nicht selbst testen. Was mich aber verwundert ist, dass in der Projekt-Broschüre von “Reinigungsverstärker gegen Stärke” die Rede ist und dann angeklebtes Rührei aufgezählt wird. Hm… Dass da jetzt Salz drin ist, das Kalk bindet, wird auch zweimal erwähnt, einmal bei “Salzfunktion” und einmal bei “Kalkschutz”. Irgendwie kommt es mir so vor, als wenn da jemand unbedingt die magische 10 vollbekommen wollte ;) .

22.01.14 -12:00 Uhr

von: stolli68

Wir sind aus dem Urlaub gekommen und mein Paket war da, nun kann ich endlich auch testen.Bin total gespannt auf die Ergebnisse. ;)

22.01.14 -12:26 Uhr

von: Donostia

Die Tabs finde ich wirklich gut – alles richt auch richtig frisch!
SOnst hatte ich immer feste Tabs, aber diese hier überzeugen mich :-)

22.01.14 -12:38 Uhr

von: Memoriam

Ich bin vom Glanz nach dem Spülgang begeistert – den hatte ich so in der Form vorher noch nicht!

22.01.14 -12:47 Uhr

von: Jacca

hmmmmmmmmmm…wieso ist mein Beitrag verschwunden?
War wohl zu Ehrlich….tztztzt

22.01.14 -13:18 Uhr

von: Sassse

Also bis jetzt finde ich das Produkt prima. Ich finde es super das man nichts auspacken muss und zum Schluss nicht noch Pulver oder Tabreste in der Maschiene zu finden sind.

Das einzig negative was mir bis jetzt aufgefallen ist, als ich Tupper in der Maschiene hatte waren diese nach dem Waschgang noch extrem nass.

22.01.14 -14:39 Uhr

von: Jesna

Also ich bin begeistert. Hab bemerkt dass einige bemängeln dass die tupper sachen noch zu nass sind. Bei mir ist es komischer weise genau umgekehrt. Mit somat wird es erst richtig trocken und es gibt keine kalkflecken mehr. Vielleicht liegt dass ja an unterschiedlichen maschinen.

22.01.14 -15:14 Uhr

von: tropsap

Dankeschön für den tollen Test!Ich habe schon ausprobiert und bin sehr mit dem Ergebnis zufrieden!

22.01.14 -15:14 Uhr

von: anit216

Maschine rappelvoll gepackt. Aber wirklich.
Nun zum Ergebnis. Die Gläser sind mit Somat wirklich super sauber geworden. Bisher war das immer ein kleiner Schwachpunkt. Meine Mam ist ebenfalls begeistert. Die hat sich gleich ein paar Pröbchen geschnappt und ausprobiert

22.01.14 -16:35 Uhr

von: querkopf

@boludo, klar habe ich meinem Umfeld schon fleissig was vorgeschwärmt…nach dem 1.Test vom auffällig glänzenden Besteck und viel weniger Flecken auf Plastiksachen. Montag war in meinem Büro Proben-verteil-Tag, da konnte ich darüber berichten und meine Kolleginnen sind höchst neugierig von dannen gezogen um möglichst bald selbst zu testen.
Eine Kollegin meinte auch, sie liebt diese Geltabs und könnte damit ewig rumspielen, das hat mich sehr erheitert. Ich hab eher Angst das so ein Ding mal in meiner Hand kaputt geht, deshalb versenke ich es immer fix im Tabs-Fach. Heute habe ich auch über mein Erfolgserlebnis von gestern erzählt, nun sind die Mädels noch gespannter auf ihre Ergebisse, Zwei sagen mir Morgen Bescheid und dann bekomme ich auch die ersten Mafo-Bogen zurück….

22.01.14 -16:40 Uhr

von: querkopf

@Zauberblume, man gewöhnt sich wirklich daran und weiß ganz schnell den Luxus zu schätzen -> ein Tab in die Maschine und Alles ist gut :-)
Überleg Dir mal schon, was Du mit dem freien Platz anfängst wo vorher das Salztütchen und die Klarspüler-Flasche stand…. ;-)

22.01.14 -17:14 Uhr

von: zahnfeee1

1. Testlauf und meine Kaffeetassen haben noch Ränder.
Wenn ich hier oben lese man soll das Geschirr vorbehandeln bevor es in den Spüler kommt finde ich persönlich quatsch – Wasserverschwendung, dann kann ich es ja gleich mit der Hand spülen. Von einem guten Spülmittel verlange ich einfach das alles ordentlich sauber macht.
Klar spüle ich auch mal Teller ab vor allem bei Tomatensauce da sonst Verfärbungen entstehen. Kaffeetassen spüle ich aber nie vorher ab. Mal schauen wie der weitere Test verläuft.

22.01.14 -17:21 Uhr

von: gini2

Ich habe die Somat Multi Tabs nun auch ausprobiert. Positiv aufgefallen ist mir, dass das Besteck und die Gläser richtig glänzen. Bei den Gläsern hatte ich oft noch Wasserflecke, diesmal nicht.

22.01.14 -17:40 Uhr

von: boludo

@ Buba07: Danke für’s ehrliche Feedback. Mit welcher Einstellung lässt Du Deine Maschine denn laufen? Vielleicht hat das einen Einfluss auf die Flecken? Der Geruch ist natürlich sehr subjektiv, einem gefällt er mehr als dem anderen. Ich wünsche Dir noch viel Spaß beim Testen und bin gespannt, was Dein Umfeld zu berichten hat und haben wird.

@silverandgold: Vielleicht funkelt Dein Geschirr ja noch mehr, wenn Du in der Spülmaschine keine Pyramiden baust :)

@Jacca: Schau mal im Blogpost zu den Startpaketen um 22.01.14 -11:52 Uhr. Da wirst Du fündig. Wir löschen aus Grunsatz keine Kommentare, denn alle Meinungen sind willkommen und ohne Ehrlichkeit gäbe es keine Community. Bei der Fülle an Kommentaren passiert das natürlich mal :)

@querkopf: Ich sehe es gerade, super Gesprächsberichte – weiter so!

22.01.14 -17:58 Uhr

von: Simosimo

Ich habe jetzt 2x mit den Gel Tabs gewaschen – eine bunte MIschung von Geschirr, Gläsern und Töpfen. Obwohl die Gläser schön glänzen, sind leider die Teetassen nicht sauber geworden. Alles voll! Und auch einige Teeflecken auf den Untertassen sind nicht verschwunden. Bisher nehme ich Somat 7 Tabs und bei denen gibt es nie ein Problem – auch ohne Vorspülen oder Auswaschen. Ich bin von den Gel Tabs enttäuscht und hatte ein besseres und nicht ein schlechteres Ergebnis erwartet.

22.01.14 -18:19 Uhr

von: boludo

@zahnfeee1: Wir wollen damit ja niemanden dazu verleiten, viel Wasser zu verschwenden. Ganz im Gegenteil! Oft kann man mit einem Schlückchen Wasser die frischen Kaffe-, Tee- oder Essensreste frühzeitig beseitigen. Wenn die Maschine dann die Reste nicht schafft, sind sie durch das Trocknen schon so fest, dass man deutlich mehr Mühe und Wasser braucht. Natürlich gibt es da keine Regel und jeder hat sein eigenes Rezept, deswegen vielen Dank für Deine ehrliche Meinung! :-)

22.01.14 -18:32 Uhr

von: gelyka

Die neuen Multi Gel Tabs überzeugen vor allem durch einen brillanten Glanz. Das ist eindeutig eine Verbesserung gegenüber den herkömmlichen Tabs. Allerdings haben die kleinen “Gel-Kissen” gerade mal so Platz in der Dosierkammer und beim Zumachen muss man aufpassen, dass sie nicht eingezwickt werden.

22.01.14 -20:01 Uhr

von: Billy

Hallo Zaubermaus und alle Anderen,
Zaubermaus schrieb: ….Es fällt mir im Moment noch schwer hier kein Salz nachzufüllen. ..….. der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier, oder?
Genau so gehts mir auch :) :O

22.01.14 -20:03 Uhr

von: Billy

Entschuldigung ZauberBLUME, da hab ich dich mal eben schnell zur Maus gemacht ;)

22.01.14 -21:31 Uhr

von: helgafi

Auch bei meinem zweiten Spülgang war ich wieder vollauf begeistert.
Ich hatte die Maschine wieder voll gepackt. Die Teller waren voll verkrustet, weil ich sie bewusst über Nacht stehen lassen habe. Auch die Töpfe und Tassen waren sehr schmutzig. Aber ich muss wieder sagen, es war alles perfekt sauber. Die Gläser blitzten und das gesamte Geschirr war super sauber und auch trocken. An den Gedanken, kein Salz mehr zu zugeben, muss ich mich auch erst noch gewöhnen.
Aber die Tabs sind echt toll, richtig kleine Kraftwunder.
Allerdings muss ich beim Zumachen der Dosierkammer auch aufpassen, dass ich nichts einquetsche. Aber den Dreh bekommt man dann doch ´raus.

22.01.14 -21:35 Uhr

von: Anelli

Also mich haben die Somat Gel Tabs bisher nicht überzeugt…Bin echt ein wenig enttäuscht.Mit meinen Finish Quantum Tabs können es die Gel Tabs nicht aufnehmen.Ich weiß nicht warum alle so von glänzenden Gläsern und Besteck schwärmen.Meine Gläser und Besteck waren immer einwandfrei und jetzt zeigen sich Schlieren auf dem Glas und Wasserflecken auf dem Edelstahl…Vor den Finish Quantum Tabs (die muss auch nicht auspacken) habe ich das Somat 2-Kammer-Geschirrreinigergel benutzt.War sehr damit zufrieden.Leider verschwand das Gel ziemlich schnell aus den Supermarktregalen…Werde wohl bei Quantum bleiben

22.01.14 -22:51 Uhr

von: Djpc

Ich nehme zwar nicht aktiv am Test teil, aber bis jetzt habe ich hier auch noch nichts gelesen, was mich überzeugen würde die Dinger zu kaufen und dafür dann mehr als das Dreifache im Verhältnis zu meinen günstigen NoName-Tabs zu zahlen.

Wenn ich oben in der Beschreibung schon lese, dass gewisses Geschirr vorbehandeln werden soll ist bei mir schon Schluss. Bei mir landet alles unbehandelt in der Maschine, egal ob frisch oder drei Tage eingetrocknet (WG) und bisher haben unsere Tabs wirklich alles restlos entfernt. Ausnahme sind hier Kaffeetassen, die mehrere Tage im Buro kämpfen mussten. Das Problem bekommen die Gelkissen von Somat den Kommentaren hier zur Folge aber auch nicht gelöst.

Kontraproduktiv finde ich auch den Klarspühler und das Salz mit in den Reiniger zu integrieren. Nicht umsonst soll bei jeder Spühlmaschine der Wasserhärtgrad individuell eingestellt werden, damit diese entsprechend Salz und Klarspühler passend dosieren kann. Mit einer festen Menge in den GelTabs ist es kein Wunder, wenn es bei einigen mit der Trocknung nicht mehr hin haut.

22.01.14 -23:18 Uhr

von: Muellerfranzi

Also ich bin auch kein Freund von vorreinigen. Bei mir kommt alles so wie es ist in die Maschine. Wenn Ichs vorspülen muss kann Ichs auch gleich ganz spülen, meiner Meinung nach. Deshalb kommt das Geschirr bei mir ohne Vorverhandlung in die Spülmaschine und es kam glänzend raus. Also meiner Meinung nach ist vorspülen bei den Tabs nicht nötig.

22.01.14 -23:44 Uhr

von: Orbit

Bei mir landet das Geschirr auch ohne Vorbereitung in der Maschine. Bisher bin ich von den Gel Kabs überzeugt was die Leistung angeht. Wenn etwas wirklich mal stark verkrustet oder mal angebrannt ist, spüle ich mit der Hand :-) Preislich liegen die natürlich höher wie No-Name Produkte.

23.01.14 -05:03 Uhr

von: mali2012

Da wir für ein paar Tage unterwegs waren, war die Spülmaschine nicht gleich voll , hatte ich aber einige Kaffeebecher die schon einige Tage drin waren. Ich muss sagen obwohl angetrocknete Kaffee Reste hatte , mit der neuen Multi Gel Tabs habe ich persönlich keine Probleme und sehr gute Ergebnisse .

Einen Tipp noch für einen Frischen Geruch. Wenn ich ausgedrückte Zitronen schalen habe, tue ich die mit in die Maschine. Leute das wirkt WUNDER !!!!!!!

23.01.14 -09:24 Uhr

von: pizzaconection

Aber das Vorherabspülen soll doch hier nicht nötig sein denk ich!? Hab es deshalb extra ausprobiert und mußte feststellen,daß noch Speisereste hier und da dran klebten. Also doch vorher abspülen,aber egal denn das mach ich eh immer. Glanz und Duft sind klasse!

23.01.14 -10:04 Uhr

von: dallo

also ich bin bis jetzt überzeugt, allerdings finde ich sie etwas teuer, ich weiß noch nicht ob wir sie kaufen werden, obwohl sie echt toll sind

23.01.14 -12:32 Uhr

von: Morton

Also Kaffee- oder Teerückstände hatte ich noch nie an meinem gewaschenen Geschirr, egal welche Tabs ich genommen habe.
Vielleicht kommt es hier auch wirklich auf den jeweiligen Waschgang an.
Ich habe eine Bosch und wasche immer auf Automatic Vario Speed.
Was ich aber hatte, bei allen anderen ( günstigen ) Tabs, das waren so weißliche Flecken im Boden von den Töpfen.
Und das ist jetzt echt der Hammer mit den Gel-Tabs. Die Töpfe sind komplett fleckenfrei und glänzen wie Hulle :-)
Ich bin rundum zufrieden mit den Gel- Tabs und kann sie nur mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
Das Geschirr ist auch viel trockener, als vorher. Echt super !

23.01.14 -12:46 Uhr

von: MissTessa

Ohne zusätzlichen Klarspüler werden meine Gläser mit der Zeit stumpf und milchig. Da hilft auch kein Somat Gel Tab !!! Ich frage mich auch, bei all denen, die jetzt so super begeistert sind, WIE sah den euer Geschirr bitte vorher aus, BEVOR ihr Somat verwendet habt ??? *Kopfkino*
Ich denke, mit diesen Gel Tabs verhält es sich wie mit Ant-Falten Cremes… jeder Erfolg ist subjektiv…. ;-)

23.01.14 -13:06 Uhr

von: lamienne

Auch nach 3 Spülgängen kann ich sagen: sämtliche Reisreste, ob 1, 2,3 oder 4 Tage alt (wollte testen) gingen vom Reislöffel, den vielen Stäbchen und den Tellern ab, bei den Reislöffeln versagten bislang alle meine Tabs, so dass ich sie meist mit Hand spüle. Habe jetzt alle Gläser gespült, da sie viel mehr glänzen als vorher. Sehen aus wie neu. Bei Brei ging sogar Kürbis und Gries ab, das habe ich auch noch nicht ohne Einweichen erlebt. Die Testphase erleichtert mir bereits die Küchenarbeit.

23.01.14 -14:11 Uhr

von: Morton

@ Miss Tessa

Vorher war ich auch ganz zufrieden, bis eben auf diese weißlichen Flecken in den Töpfen und dass das Geschirr nicht so ganz gut trocken war.
Ich habe vor den Gel-Tabs auch alles in einem Tabs verwendet. Klarspüler brauchte ich also da auch schon nicht und auch kein Salz.
Meine Gläser haben noch nie gelitten.

23.01.14 -15:02 Uhr

von: komisches_kind

Ich muss gestehen, ich bin enttäuscht. Mein erstes Problem war, dass ich die Tabs nur durch quetschen in die Vorrichtung bekommen habe und Angst hatte, dass sie platzen. Und auch nach dem Spülvorgang und einigem Warten war das Geschirr zwar sauber, aber noch komplett nass. Mit meinen bisherigen Tabs ist mir das nie passiert. Mir zeigt sich bisher noch kein Grund, warum ich ausgerechnet zu diesen teuren Tabs greifen sollte statt zu meinen All-in-one-no-name-Tabs, die ich bisher verwendet habe.

23.01.14 -15:15 Uhr

von: rikje

leider konnte ich erst gestern mein Paket aus der Pakstation abholen :( sorry!
aber habe gleich gestern abend noch eine Maschine angemacht. Nun ja, auch ich finde den Tab etwas groß. Er passt zwar ohne quetschen in die Kammer, aber er macht insg. den Eindruck, als sei er nicht sonderlich stabil. Und was mir gleich nicht gefallen hat, sie richten zu intensiv, vorher und hinterher das Geschirr aus der Maschine … nicht schlecht, aber einfach viel zu stark. Da könnte man denken, es ist noch was dran am Geschirr …

23.01.14 -15:22 Uhr

von: gismo1808

Ich habe inzwischen 3 Maschinen gewaschen und bin leider nur mäßig zufrieden…es ist insgesamt ok aber nicht “weltbewegend” :-( meine Auflaufform hatte noch kleine Reste am Rand (trotz vorherigem Ausspülen) und das Besteck hatte auch noch kleine stumpfe Punkte. Insgesamt bin ich also noch nicht wirklich überzeugt..teste aber natürlich weiter…

23.01.14 -15:31 Uhr

von: Ella1866

also ich bin eher enttäuscht :-( ! Teeflecken bleiben und trocken ist das Geschirr ( auch Tassen, Teller und Gläser ) NICHT ! Im Gegenteil ! Und nicht sauber !
Die Info das man die 3 in 1 Taste verwenden muss, finde ich auch sehr negativ ! !! Ich benutze die 60 min. Spartaste und brauche damit 5 Liter WENIGER Wasser und eben nur 60 min. Strom satt 150 min. mit der 3 in 1 Taste und keine lange Wartezeit wenn ich Abends oder Morgens vor der Arbeit die Maschine anschalte. Benutze seit Jahren Tabs vom DM Markt oder Lidl und zusätzlich Salz ( 1 kg ca. 79 cent + Klarspüler für ca. 1, 30 ) das ich 1 mal im Monat auffülle und alle 3-5 Monate nachkaufe. Also auch der Preis ist für die Somat Tabs eher ein Nachteil …. Schade, aber mal gespannt ob meine Kollegen und Freunde und Bekannte es anders sehen … Der Duft ist allerdings gut :-)

23.01.14 -16:04 Uhr

von: Selce

Hallo,

also ich spüle nicht vor. Meiner Meinung ist das zusätzliche Wasserverschwendung und nimmt mir den Sinn der Spülmaschine.
Bisher habe ich bunt gemischt mit den auf dem Markt vorhandenen Tabs gespült. Auch mit Somat Tabs. Jetzt nach drei Spülgängen denke ich, die festen Tabs spülen besser. Insgesamt glänzt das Geschirr zwar etwas mehr. Aber ich hatte Rückstände an Tassen, Tellern und am Besteck.
Ferner muss ich auch den Preis anführen. Der ist nun mal stolz.
Dafür hatte ich ehrlich gesagt, eine bessere Leistung erwartet.

Gruß Selce

23.01.14 -16:05 Uhr

von: Gero6

Ich habe bis jetzt auch ein paar Ladungen Geschirr mit den Multi Gel Tabs gespühlt und bei den Gläsern finde ich die Tabs hervoragend denn solch einen tollen Glanz habe ich sonst nicht, doch beim Geschirr und beim Besteck habe ich des öfteren noch Reste ober Flecken auf dem Geschirr da hält sich meine Begeisterung noch in Grenzen, ich brauche noch ein bisschen um eine feste Meinung zu bilden.

23.01.14 -16:52 Uhr

von: ilona38

Ich finde die neuen Gel-Tabs grundsätzlich gut, aber eben nur gut und nicht viel besser als – wie schon oft erwähnt – preiswertere “no-name-Marken”. Ich freue mich darüber, sie mal testen zu dürfen, würde sie aber aufgrund des Preises nicht kaufen. Noch dazu würde ich beim Anzeigen von “Salz” oder “Klarspüler” wahrscheinlich ohnehin nachfüllen, auch wenn ich das nicht bräuchte. Insofern sind viel zu viele Leistungen in einem Multi-Gel-Tab, die ich dann für überflüssig halte.

23.01.14 -17:36 Uhr

von: Daanii

Vorher ausspülen gibt es aber bei mir nicht, dieser Tipp ist ja nicht so der Hit. Selbst die Tabs von Aldi bekommen das Geschirr sauber ohne extra spülen. Ich habe doch den Geschirrspüler nicht angeschafft, um dann trotzdem mit der Hand zu spülen. Wenn so teure Tabs das nicht schaffen, dann lohnt es sich nicht sie zu kaufen. Bisher habe ich die Tabs dreimal getestet und es war alles sauber. Allerdings muss ich noch etwas weitertesten. Am Wochenende werde ich mal wieder so richtig kochen und backen, damit es einige Herausforderungen gibt.

23.01.14 -17:47 Uhr

von: Sunflower30

Ich habe momentan das gravierende Problem, das sich die auflösende Folie nicht wirklich auflöst, sondern überall im Gerät klebt. Sicher eine gute Sache wenn man nicht die Folie ums Tab abpiepeln muss… aber die “Verpackung” dann im Gerät kleben haben ist auch nicht der Bringer.
Die Sauberkeit an sich finde ich im Ergebnis gut, wenn da nicht dieses kleine Problemchen wäre…..

23.01.14 -21:53 Uhr

von: Loona18

Auch ich wiempaar anderen aus der Runde finde die Tipps nicht so interessant, den eigentlich steht in unseren Infobuch das Kaffee, Tee, wie auch Eierflecken ohne Vorbehandelnt rausgehen sollten, meine Tabs eine andere Marke bekommen es einwandfrei raus. Naja Eierflecken mit dem Somat Gel ging auch raus, die Teeränder und Kaffee leider nicht so. Teste auch weiter, den ich habe festgestellt je mehr man fettige Geschirr in der Spüllmaschine hat, desto schlechter wäscht es raus. Proben sind teilweise verteilt und Feedback kommt die Tage zurück!

23.01.14 -23:31 Uhr

von: sigkar

Die ersten Rückmeldungen habe ich zu den neuen Somat Multi Gel Tabs erhalten. Es besteht allgemeine Zufriedenheit. Aber keine meiner Freundinnen spricht von einer “herausragenden Errungenschaft”.
Eine Nachbarin hat im Drogeriemarkt nach den Tabs gesucht, um zu schauen, was sie kosten. Sie konnte die Tabs aber in keinem Regal entdecken. Sind sie schon im Verkauf? Hat sie schon jemand gesehen? Ich werde auch mal genauer darauf achten.
Nun gut, mit der Info zum Preis konnte ich ja weiterhelfen, weil wir hier im Blog diese Info erhalten haben.

24.01.14 -09:51 Uhr

von: Morton

Gestern hab ich meine Maschine mal mit normalen Programm laufen lassen und war echt entsetzt. Sehr viele Speisereste waren noch an Besteck, Tellern und Töpfen.
Scheinbar funktionieren die Somat Gel Tabs tatsächlich nur im Vario Speed Programm richtig. Das hätte ich nicht gedacht und bin etwas enttäuscht.
Nun kann ich auch andere Feststellungen hier unterstützen.
Mittlerweile habe ich auch von 2 Arbeitskollegen gehört, dass sie noch nie ein so schlechtes Ergebnis hatten im normalen Spülgang. Mit Vario funktionieren die Tabs super, im normalen Spülgang aber mehr als schlecht. Da hatte ich aber mit anderen Tabs nie Probleme.

24.01.14 -13:28 Uhr

von: gina94

Leider schaffen die Somatkissen (Tabs) es nicht, die Schwarzteerückstände von Teetasse und Teesieb sauber zu bekommen.
Wir werden fleißig weiter probieren und hoffen auf Erfolg.

24.01.14 -17:29 Uhr

von: marol1

Meine Schwägerin hat eine sehr alte Spülmaschine.trotz allem ist die Reinigungswirkung gut.Das einzige was sie hat ist das das Geschirr nicht ganz trocken wird und noch ein paar vereinzelte Wasserflecken zurück bleiben.Sie meinte das sie glaubt das es daran liegt das die Maschine nicht mehr so richtig heiß wird.
Ich wasche mein Geschirr selten auf Kurzwäsche,weil ich meine das Geschirr bekommt dann nicht genug Wasser um die Tabs aufzulösen und je nachdem wie schmutzig das Geschirr ist braucht es ja auch genug Wasser und Lauge um Sauber zu werden und die Tabs vollständig aufzulösen.Bei mir war bis jetzt jeder begeistert von den neuen Multi Gel Tabs.
Übrigens sind sie jetzt auch bei unserem Real Markt eingetroffen :-)

24.01.14 -23:31 Uhr

von: corae1985

Nach mehreren Spülgängen mit buntgemischtem Geschirr muss ich mich einigen Kommentatoren anschließen und sagen, dass ich das Ergebnis im Großen und Ganzen zufriedenstellend, aber auch nicht überragend finde. Positiv fand ich, dass auch Löffel mit Nudelresten sofort sauber wurden. Allerdings hatte ich in der Spülmaschine zwei leere Apfelmus-Gläser, die ich wie üblich mit einem Schaber ausgekratzt habe. Es waren also keine gröberen Rückstände mehr vorhanden, allerdings wurden sowohl die Deckel (in der Besteckschublade) als auch die Gläser im oberen Korb nicht sauber, was ich vorher noch nie hatte.

Bei den Marktforschungsbögen hätte ich es übrigens gut gefunden, wenn die Blätter perforiert gewesen wären für ein leichteres Heraustrennen, hatte nicht immer eine Schere zur Hand, aber da dies mein erster Test ist, habe ich keine Vergleiche, wie die Unterlagen sonst aufgebaut waren.

25.01.14 -13:52 Uhr

von: lioness8

Habe die Tabs nun eingehend getestet und bin nicht zufrieden. Mein Geschirr wird in der Spülmaschine nicht ganz trocken und manchmal bleiben auch Teereste in den Tassen, was ich bei meinem anderen Mittel bisher nicht hatte. In den umliegenden Einkaufsmärkten sind die Tabs bisher noch nicht eingetroffen. Habe bei Rewe, Edeka und Hit geschaut.

25.01.14 -14:21 Uhr

von: Miranda_Di

Bin gespannt, ich bin zwar für den Anfang zufrieden mit den Tabs, aber ob die es schaffen die Finish Quantum Tabs abzulösen, die ich schon immer nehme, ist noch offen :) denn den Vorteil nicht die Tabs auspacken zu müssen haben auch die. Und die haben zudem mehr Kammern mit irgend welchen Mitteln drin, so siehts aus, als ob die mehr zu bieten hätten.. aber die Somat tabs haben ja noch einige Spülgänge vor sind, in denen sie sich beweisen können. Jedenfalls kann ich auch bei den Quantums nicht auf extra Klarspüler und Salz verzichten. Vor allem auf Salz nicht, denn sonst blickt meine Spülmaschine ständig.

25.01.14 -18:10 Uhr

von: Simosimo

Ich habe nun mehrere Male die Gel Tabs benutzt und leider sind in keinem Fall meine Tassen mit Rändern von schwarzen Tee sauber geworden. Die Tassen sahen aus wie ungespült! Das ist für mich ein klares “Geht gar nicht!”.
Das restl. Geschirr, Töpfe und Besteck waren ok, aber auch nicht anders als sonst.
Für den Preis kann man wohl mehr erwarten.

25.01.14 -18:28 Uhr

von: wunderbar

Leider habe ich einige Kritikpunkte zu dem Produkt.
Der erste liegt schon an der Verpackung, denn diesen Zipperverschluß finde ich umständlich u. unzuverlässig. Da muss man schon genau hinschauen, ob die Tüte wirklich zu ist, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann.
Außerdem finde ich meine Gläser extrem fleckig, und muss nachpolieren. Da es sich um Gläser für den normalen, täglichen Gebrauch handelt, ärgert mich der zusätzliche Aufwand.
Das kenne ich von meinem bisherigen (sehr günstigen) Reiniger nicht.

Ich werde mein Geschirr nicht per Hand vorspülen, denn das war bisher auch nicht nötig. Ausnahmen sind dicke Soßenreste o.ä. in Töpfen o. auf Tellern.
Und ganz sicher spüle ich nicht meine Kaffeetassen vorher aus!

Aber ein Lob möchte ich nach soviel Kritik doch noch anbringen.
Das Geschirr fasst sich “angenehm” an und der Duft beim öffnen des Spülers gefällt mir richtig gut.

25.01.14 -19:17 Uhr

von: rekomi

Habe jetzt getestet und bin mit dem Ergebnis zufrieden. Schade ist, dass sich die Verpackung so schlecht öffnen läßt. Sollte eine andere Lösung gefunden werden.

25.01.14 -22:52 Uhr

von: Happyfine

Wir haben eine neue Miele Spülmaschine. Salz und Klarspüler sind immer extra durch uns in die Maschine eingefüllt.
Bisher nutzen wir immer die einfachsten Somat Taps ohne Klarspüler und Salz.
Mein Mann behauptet sie Gel Taps seien nun schlecht für die Maschine da es “doppelt gemoppelt” wäre.
Kann es der Maschine schaden wenn die Taps auch diese Zusätze haben wenn man dies alles separat zugeführt hat?

26.01.14 -09:07 Uhr

von: eplatten

Das würde mich auch sehr interessieren. Schadet “doppelt gemoppelt” ?

26.01.14 -09:52 Uhr

von: thalehexe1970

Wir haben einen Sensor-Geschirrspüler von Bauknecht. Wenn Ich kein zusätzliches Salz oder Klarspüler einfülle ,gibt es eine Fehlermeldung.

FRAGE : Schaden die Gel-Taps der Technik bei solchen Geschirrspülern ?

26.01.14 -14:34 Uhr

von: Leenie80

Nach meinen ersten zwei Spülvorgängen mit vorwiegend frisch dreckigem Geschirr, wo alles ordentlich sauber wurde, bin ich jetzt doch enttäuscht. Über die Woche sammelt sich nicht ganz soviel Geschirr an und es wird nur etwa jeden 2. Tag gespült – ich hatte Restflecken an Holzlöffeln (Tomatensoße), die Töpfe wurden selbst nach einem zweiten Spülvorgang nicht sauber – hab ich dann von Hand gespült. Heute nach dem Mittagessen habe ich noch einen Versuch mit meinen Edelstahltöpfen von WMF gewagt – leider auch hier 3 Töpfe von Hand nachgespült. So macht das keinen Spaß :-(

26.01.14 -16:29 Uhr

von: tiam

Ich hab grad auch noch eine Maschine ausgeräumt,die Gläser sind wiedertoll geworden,dafür diesmal Ränder vom Kaffee und Tee.Komisch,mal ist da ein Rest,das nächste mal an anderen Teilen.

26.01.14 -16:39 Uhr

von: Koshi

Habe die tabs nun sehr oft ausprobieren können. Leider muss ich die Kritik wiedeholen, die ich bereits geäußert habe. Da ich viel Tee trinke, häufig frische Tassen benutze – schwarzer Tee lagert sich immer ab – ist die Maschine – bedingt durch viele Fam.-Mitglieder – schnell voll und läuft oft. Will damit sagen, das Geschirr steht nicht mal einen Tag in der Maschine. Leider mußte ich nun feststellen, dass die Teerückstände sich nicht lösen. Zudem sind die Gläser nicht sauberer als bei meinen alten Tabs. In der Testphase lagerten sich oftmals die Rückstände des restlichen Geschirrs auf den Gläser und Tassen ab. Das ist nicht schön. Nun kontrolliere ich jedes Glas und jede Tasse, bevor sie in den Schrank kommen. Zu 100 % überzeugt hat mich das Produkt bisher noch nicht.

26.01.14 -21:59 Uhr

von: Marie123

Wir haben die Tabs nun einige Tage getestet, zufrieden sind wir leider nicht, die Tabs eines anderen Herstellers, die wir bisher benutzten, haben keine Wasserflecken bei niedrigen Temperaturen hinterlassen. Bei diesen Tabs ist das leider so, nun heißt es wieder nachpolieren.
Schade drum

27.01.14 -07:10 Uhr

von: Mausi64

nach nun ausgiebigerem testen denke ich dass die Somat Tabs schon einen Hauch besser sind als meine herkömmlichen Tabs. Das Geschirr sieht irgendwie glänzender aus, und auch das Besteck bleibt beständig besser( also mit weniger Wasserflecken)
bei den Töpfen steht es unentschieden, da kann ich nun wirklich keinen Unterschied erkennen.

Insgesamt denke ich dass es ein gelungenes Produkt ist viele aber durch den Preis abgeschreckt werden. ;-)

27.01.14 -11:23 Uhr

von: boludo

@all: Um einmal auf den Preis zu sprechen zu kommen: Im Projektfahrplan findet Ihr die UVP des Herstellers. Im Handel etablieren sich ja eigentlich meistens abweichende Preise und tendenziell sind die Produkte dort auch günstiger. Einige trnd-Partner haben ja schon von günstigen Angeboten bei Rossmann etc. berichtet. Behaltet mal die Marktpreise im Auge, gerade bei einem ganz neuen Produkt würde ich da erstmal etwas abwarten.

@all: Uns geht es natürlich nicht darum, dass Ihr Euch doppelte Arbeit macht und alle Teile abspült und dabei unnötig Wasser verbraucht. Ich handhabe das immer so: eingetrocknete Reste auskratzen und evtl mit etwas Wasser einweichen. Wirklich hartnäckiger Schmutz ist ja immer die Ausnahme und zwingt Spülmaschinen nach meiner Erfahrung oft in die Knie.

@rikje: Danke für Dein Feedback zum Geruch, das wir natürlich weitergeben an unsere Ansprechpartner!

@sigkar: In einigen Super- und Drogeriemärkten sind die Tabs schon erhältlich. Ihr könnt da gern etwas Detektiv spielen und uns allen sagen, wo wir sie finden können.

@corae1985: Danke für Deine ausführliche Berichterstattung! Den Vorschlag zu den MaFos nehme ich gern auf und gebe ihn weiter.

27.01.14 -17:57 Uhr

von: Melian973

Ich kann mich der Meinung einiger “Vorschreiber” hier nur anschließen. Die Geltabs spülen ganz gut aber nicht super!
Meine Kolleginnen sind sich da einig. Sie würden diese Geltabs auf keinen Fall kaufen! Schmutziges Geschirr bei unterschiedlichen Reinigungsprogrammen. So dramatisch ist es bei mir nicht allerdings können diese Tabs nicht mehr als meine alten Tabs konnten. Einzig das Auspacken fällt weg.
Mein Fazit: Keine Empfehlung! Leider!

27.01.14 -21:12 Uhr

von: Happyfine

:-( Beomme ich keine Antwort! Das mit dem extra Klarspüler und Salz ist immer Nonnen Thema bei mir und meinem Mann.
Bin echt gespannt auf eure Antwort!

28.01.14 -13:15 Uhr

von: LillyBo

bräuchte auch Infos ob es der Maschine schadet wenn man doch zusätzlich Klarspüler und Salz einfüllt. Meine Maschine blinkt ständig auf und verlangt nach beidem. Einfach ignorieren oder was???? *grübel*

28.01.14 -13:33 Uhr

von: boludo

@all: Weil die Frage häufiger auftaucht, wie zuletzt in den Kommentaren von Happyfine und LillyBo:
Wenn Ihr zusätzlich zu den Multi Gel Tabs noch Salz und Klarsoüler zuführt, schadet das weder Eurer Maschine, noch dem Inhalt der Spülmaschine. Wenn eine Leuchte an der Spülmaschine signalisiert, dass eins der beiden Mittel nachgefüllt werden soll, könnt Ihr dieses Signal also ignorieren.
Übrigens haben manche Maschinen eine “3in1″-Taste. Wenn Ihr diese drückt, stoppt die Maschine die zusätzliche Zufuhr von Salz und Klarspüler, sofern noch in der Maschine vorhanden.

28.01.14 -18:46 Uhr

von: Superzahnfee61

Zu eurer Frage , wo es die neuen Tags schon gibt. Habe sie schon vor 14 Tagen bei Kaufland ertdeckt. (Aber auch zum Preis von ca 8.€ )

28.01.14 -18:50 Uhr

von: Lotte55

Habe einige Rückmeldungen bekommen, die wie einige vor mir hier geschrieben haben, nicht 100% zufrieden sind

28.01.14 -19:55 Uhr

von: binemaus22

Mein Geschirr ist sehr sauber geworden (ohne Vorspülen), auch die Teller mit der angetrockneten Tomatensause. Aber leider ist alles sehr naß, obwohl ich den Spüler noch 20 Min. geschlossen hatte (Empfehlung des Herstellers). Ich benutze zusätzlich Salz und Klarspüler, da mein nagelneuer Spüler im Automatikprogramm 2 Std. und 40 Min. läuft (A++). Der Techniker, der ihn eingebaut hat, sagte , die Tabs allein schaffen es nicht (stimmt,hab es ausprobiert). Die Töpfe unten hatten auch Wasserflecken, die Gläser waren top. Die Konkurrenz schafft das besser.

29.01.14 -12:14 Uhr

von: rebo

Habe gerade meinen Geschirrspüler ausgeräumt (4.Testlauf). Das geschirr und die Gläser sind sauber. Am Besteck haften aber nicht nur Speisereste, sondern zum Teil auch Rost. Kann es eventuell sein, dass Somat etwas zu “scharf” ist???

29.01.14 -13:23 Uhr

von: boludo

@Superzahnfee61: Danke für die schnelle Antwort. War es die 22er Packung oder die 44er Version, die Du da erspäht hattest?

@rebo: War das denn nach dem 4. Lauf zum ersten Mal so oder hast Du es bereits öfters beobachten können?

@binemaus22: Ist Dein gesamtes Spülgut nass gewesen oder waren das einzelne Teile in der Spülmaschine? Bei Plastik ist es ein bekanntes “Phänomen”, weil sich die Wärme darin nicht im selben Maß speichert, wie in Prozellan oder Glas.

29.01.14 -16:29 Uhr

von: Luxuszwerge

Ich habe die Tabs nun bei verschiedesten Spülgängen benutzt, leicht verschmutztes Frühstücksgeschirr bis fettiges Kochgeschirr…
Bis jetzt wurde immer alles blitze blank sauber.
Vorher haben wir verschiedene Tabs verwendet, u.a. aber schon meist Somat… Ich bilde mir ein, unser Geschirr ist mit den Gel Tabs trockener, ansonsten kann ich keine deutlichen Unterschiede zu anderen Tabs feststellen, also wird beim Kauf der Preis entscheiden…

29.01.14 -20:47 Uhr

von: stephanc123

Meine Spülmaschine mache ich immer ganz voll. Einfach hat sie es nicht, Futternäpfe von Hund und Katz werden fast nicht vorgespühlt. Kaffeetassen und fettige Teller sind auch dabei. Bisher war nur ein Glas nicht sauber und hatte Rückstände. Sonst sehr gut und auch die Gläser glänzen

30.01.14 -08:36 Uhr

von: vitho

Ich bin mit den Somat Gel Tabs zufrieden. Sie reinigen das Geschirr super und die klebrigen Essensreste sind auch von den Tellern weg.
Einfach Supi.

30.01.14 -08:59 Uhr

von: tiam

Ich habe jetzt schon einige Maschinen gespült und stelle immer wieder fest,die Gläser sind schön glänzend und trocken.Aber am anderen Geschirr sind mal hier und mal da Essensreste obwohl ich vorher abspüle.So ganz zufrieden bin ich nicht.

30.01.14 -15:16 Uhr

von: Klene123

Bei uns ist das auch eher schwierig, wir haben eine sehr kleine Maschiene und sind deshalb auf “schlaues” Stapeln angewiesen. Dass man da Vorbehandeln muss ist eigentlich klar…

31.01.14 -19:14 Uhr

von: Dorchen65

Auch ich bin nach 8 Tagen des Testens mehr als zufrieden. Nicht nur, dass das Geschirr und auch Töpfe und Pfannen sehr sauber werden, begeistert bin ich von den Kunststoffteilen, die ich gar nicht mehr nachtrocknen muss, wie früher, obwohl ich auch sonst hochpreisige Spülmaschinentabs verwendet habe. Außerdem riecht die Maschine sehr frisch und ist im Innenraum auch sehr sauber.
Selbst meine kritische Mutter (”ob das wohl sauber macht, ist doch flüssig ?”) ist mehr als begeistert und wird sich die Geltabs auch weiterhin kaufen.
Die Feedbacks meiner Freundinnen und Kollegen sind noch nicht alle wieder eingetroffen, eine bemängelte den Preis, ist aber bei 3 Kindern und bei Dauerbetrieb der Spülmaschine nachzuvollziehen.
Weitere Statements werden folgen, wenn alle Feedbacks zurück sind.
Weiterhin fröhliches Spülen…

31.01.14 -21:36 Uhr

von: vonni1984

Meine Spülmaschniene hat meine Gläser und Taschen nicht mehr richtig gespült ich weiss nicht woran es liegt, da ich Kakau trinke und nicht jeden Tag spüle war die verkrustung sehr hart. Mit Somat ist ohne vorspülen was ich sonst immer musste gleich Sauber geworden begeisterung Pur :) :)

02.02.14 -13:26 Uhr

von: yaki

Ich bin nach mehrmaligem Probieren sehr begeistert von den Gel Tabs von Somat. Selten hatte ich so sauberes Geschirr. Wir haben sehr hartes Wasser (24 Grad), trotzdem alles glänzt. Von einer Kollegin habe ich allerdings gehört das ihre ganze Küche nach Spülmaschinenreiniger roch. Na,ja, besser als nach Essensresten finde ich.

02.02.14 -13:35 Uhr

von: Bini70

Schade, auch ich bin nicht sonderlich zufrieden. Ich kratze zwar grobe Essensreste ab, Spüle die Teller aber nicht unter Wasser ab. Teils bleiben Reste auch nach dem Spülen zurück und noch gemeiner, legen sich auch an die Gläser im oberen Spülkorb. Das ist mir bisher nur von ganz billigen NoName produkten passiert. Bei meinem üblichen Tabs passiert das nur ganz selten.
Da ich ziemlich faul bin, d.h. keine lust auf Vorspülen, nachher alles kontrollieren u. ggf. Nacharbeiten, greife ich wieder auf mein altbewährtes Produkt zurück!

03.02.14 -12:19 Uhr

von: rikje

Also, inzw. habe ich einige Maschinen mit den Somat Gel Tabs laufen lassen. Der für mich anfänglich viel zu starke Duft hat nach gelassen, das ist positiv. Aber ansonsten habe mich die Tabs (noch) nicht überzeugt. Jedenfalls nicht im Vergleich zu den Tabs, die ich sonst immer verwenden. Das Ergebnis ich gleich. Bisher einziger Vorteil der Somat Tabs: Man muss sie nicht auspacken.

04.02.14 -15:53 Uhr

von: thekla1

Ich spüle zwar Teller und Töpfe kurz ab, bevor diese in den Geschirrspüler wandern, jedoch werde ich meine Kaffeetassen sicherlich nicht von Hand vorspülen!!!!
Bis jetzt ist alles (auch die Tassen) sauber geworden :-D

04.02.14 -17:50 Uhr

von: Cisbit

habe nun schon mehrer Spülgänge mit den Tabs durchgeführt und bin soweit ganz zufrieden. Ohne besonderes Vorspülen oder abkratzen ist alles Geschirr sauber und glänzend geworden. Lediglich das Teesieb hatte noch einige Teeblattreste enthalten, was aber nicht weiter ungewöhnlich ist.

Als ich vor dem ersten Spülgang die Tüte aufgemacht habe, hatte ich schon Angst, dass das Geschirr hinterher nach “Weichspüler” riecht, da der Duft schon sehr stark war. Nach dem Waschgang ist aber zum Glück kein Duft mehr wahrnehmbar gewesen.

Mittlerweile ist die Plastikpackung aber schon ein kleiners Ärgernis, da die die Verschlusslaschen sich nur schwer wieder schließen und öffnen lassen. Mein Mann läßt mich mittlerweile die Packung schließen, weil er keine Lust auf “Gefriemel” hat. Nach seiner Meinung packt er lieber wieder die alten Tabs einfach aus…

Ich finde die Idee der Tabs in der wasserlöslichen Folie super, da man dadurch weniger Müll produziert. Kann aber auch meine Mann verstehen. Ich muss manchmal auch länger probieren bis der Beutel verschlossen ist. Es gibt doch diese Gefrierbeutel mit dem “Reißverschluss”. Vielleicht ist das eine bessere Lösung…

04.02.14 -21:34 Uhr

von: sterngucker

ich bin leider auch noch nicht überzeugt. Habe mein spülverhalten nicht verändert, aber bis jetzt IMMER reste und ablagerungen gehabt, was vorher nie oder nur selten der fall war. Aus meiner eigenen erfahrung kann ich mich daher nicht so lobend äussern. Bin gespannt, was die leute, die ich mit testpäckchen versorgt habe, berichten werde

08.02.14 -15:34 Uhr

von: Ruby-Celtic

Ich muss sagen, dass wir insgesamt doch sehr überzeugt sind von den Tabs. Leider hinterlassen sie ab und an doch noch Wasserspuren auf den Gläsern, sodass man nachpolieren muss.
Was natürlich toll ist, dass auch harte Reste an Töpfen einwandfrei verschwinden ohne anderes Geschirr zu beschmutzen. :o )

28.02.14 -13:47 Uhr

von: huggybee

Also ich halte mich leider nicht so konsequent an die oben genannten Tipps: Ich stapele oft und gerne, aber eigentlich immer so, dass trotzdem noch alles sauber werden kann (und das gelingt auch in 95% der Fälle). Auch bei Tassen und Geschirr bin ich oft zu faul, vorzuspülen – es kommt mir auch sinnvoller vor, das – wenn nötig – nach dem automatischen Spülen zu machen, eventuell geht ja schon in der Maschine alles ab und dass es auf anderem Geschirr landet, erlebe ich nur sehr selten…